„Träume verstehen lernen – mit der Gleichnissprache nach Ortrud Grön“

  • 12. Februar 2017,  10.00 – 17.00 Uhr
  • 28. Mai 2017,  10.00 – 17.00 Uhr
  • 03. September 2017,  10.00 – 17.00 Uhr
  • 03. Dezember 2017,  10.00 – 17.00 Uhr

Viehweg 61, 27367 Hellwege,

Seminarleitung: Dipl. Psychologin Heide Nullmeyer

Anmeldung und Infos: www.traumerkenntnis.de und Mail: info@traumerkenntnis.de

Nacht für Nacht tauchen wir in eine Bilderwelt ein, die uns meist Rätsel aufgibt. Sie kann uns Angst einflössen oder in Welten entführen, die wir uns schon lange ersehnt haben.

Träume, darin ist sich inzwischen auch die Forschung einig, haben für jeden von uns eine wichtige Bedeutung. Sie spiegeln Gefühle, Gedanken und Handlungen, denen wir tagsüber zu wenig Beachtung geschenkt haben, die uns belasten oder die wir uns wünschen. Oder sie decken Lebensthemen auf, die wir oft jahrelang verdrängt haben.
Jeder Traum, so irreal die Bilder auch sein mögen, will uns anregen, uns besser zu verstehen. Und er bietet oft Lösungen an, die uns im Wachbewußtsein nicht zugänglich sind.

Je tiefer wir in die symbolische Sprache der Träume eintauchen, erfahren wir, was uns bewegt, was noch ungeklärt ist, was wir anders machen sollten, um kreativer, freier und glücklicher zu werden.

Ich möchte Sie in diesen Seminaren anregen, durch Ihre eigenen Traumbilder, die wir gemeinsam entschlüsseln wollen, sich Ihren Träumen verstärkt zuzuwenden und ihnen zu vertrauen.
Sie sind, wenn man denn die Gleichnissprache verstehen lernt, ein wunderbares Werkzeug, sich besser kennenzulernen und den Alltag kreativer und beglückender zu leben.
Austausch mit Gleichgesinnten in liebevoller Atmosphäre.

Seminare
Start